20.01.1947

Firmengründung durch Max Walberer, der auch heute noch engagiert unser Handels- und Dienstleistungsunternehmen leitet.


1962
Walberer-Automaten führt als Automaten-Großhändler und Importeur das Vollsortiment mit Unterhaltungs- und Waren-Automaten für die gesamte Automaten-Branche. Dazu bieten wir Kunden und Interessenten auf den wichtigen Dienstleistungsmessen ein Forum.

1975
Die Eröffnung unserer Filiale in Düsseldorf hat einen weiteren Akzent zur Festigung und zum Ausbau unseres mit sämtlichen münzbetätigten Geräten handelnden Unternehmens gesetzt.


1980
Walberer stellt ab 1980 auf der jährlich stattfindenden internationalen Automaten-Messe, der IMA, aus.


1986
Walberer importiert das erste Gerät des englischen Marktführers Barcrest.
Als Deutschland-Exklusiv-Importeur des renommierten englischen Hauses nutzten wir die Chance und formten im Laufe der folgenden Jahre ein neues Marktsegment, das "Fun-Game". Unser Logo "die Funmacher" ist in der Branche zu einem festen Marken-Begriff geworden.
Von einem ursprünglich regional tätigen Unternehmen entwickelten wir das Geschäft zu einem heute bundesweit agierenden bedeutenden Handels- und Importhaus. Als die "Funmacher" bemühen wir uns täglich, unsere Erfahrung mit neuen Spielfeatures zu kombinieren und in weitere Spitzenprodukte umzusetzen.


1997
Die Exploration von innovativen Nischenprodukten ist unser Ziel. 1997 haben wir mit dem "Glücksrad" und der Ergänzung "Jack-Pot" sehr erfolgreiche Neueinführungen im Markt etabliert.

1999
Walberer setzt auf neue Medien und stellt seinen Kunden aktuelle Informationen im Internet zur Verfügung: www.walberer.de
Die Gegenwart ist nie unser Zweck, sagt Max Walberer. Vergangenheit und Gegenwart sind nur Mittel, um daraus die Zukunft zu gestalten.


2001
Auf der IMA 2001 präsentieren wir erstmalig die Studie eines von Barcrest entwickelten
Geldgewinnspielgerätes für den deutschen Markt. Das Gerät „Big Ben“ ist ein Novum,
und wirbelt viel Staub auf, denn bis zu diesem Zeitpunkt hatte noch kein ausländischer Hersteller ein von der PTB genehmigtes Gerät zeigen können.

2003
Endlich geht unser Traum in Erfüllung. Im Februar 2003 liefern wir die ersten Barcrest Geldgewinnspielgeräte namens Adders&Ladders an unsere Kunden aus.
Mit Spannung und Optimismus planen wir nun die Zukunft.


2006
Die neue Spielverordnung tritt in Kraft. Unsere Branche befindet sich in einem totalen Umbruch.
Als Generalimporteur für Barcrest Fun Games, zwingt auch uns der § 6a der neuen SpVo zu
einer teilweisen Umstukturierung unserer Handelstätigkeit. Nachdem diese positiv vollzogen
wurde, verfolgen wir nun mehr denn je das Ziel, mit unserem englischen Partner Barcrest,
mit neuen Geldgewinnspielgeräten, an die Erfolge der Fun Games anzuknüpfen.